Mit einem Malinois durchs Leben

Plötzlich war da ein Malinois

Holt euch bloß keinen Malinois.

Das hört man oft, wenn über belgische Schäferhunde gesprochen wird.

Auch wir hatten das schon gelegentlich gehört, wussten aber überhaupt nicht, was ein Malinois ist und wie er aussieht.

Bei unserem ersten Malinois Kontakt wussten wir nicht, dass wir es mit einem waschechten Vertreter seiner Rasse zu tun hatten.

Was wir aber sofort wussten, dass wir es mit einem ganz besonderen Hund zu tun hatten, der uns sofort in seinen Bann gezogen hat und uns um seine Pfote gewickelt hat.

Zu dieser ersten „Mali“ Erfahrung geht es auch im Beitrag >100 % malifiziert<


Malinois sind keinesfalls so schlimm wie ihr Ruf.

Sie sind halt einfach so, wie sie sind. Entweder man mag es oder nicht. Dazwischen gibt es nichts.


Leo war lange Zeit mein Patenhund, mit dem ich viele schöne Erinnerungen verbinde. Durch die Erfahrungen und Erlebnisse mit Leo bin ich schließlich zu meinem Malinois Eddy gekommen.


Tolles Hundeleben. Zwei belgische Schäferhunde am toben.


Normalität ist anders?

Was für ein Wortspiel. In Normalität steckt doch tatsächlich Mali. 😃

Eigentlich sind Malis ja auch ganz normale Hunde, halt mit ein paar Special Effects.

Falls es euch interessiert, ob Malinois als Anfängerhunde (schreckliches Wort) geeignet sind, haben wir hier ein paar Zeilen mit unseren Gedanken und Erfahrungen für euch.


Unser Leben hat sich durch den Mali verändert.

Plötzlich ist man in einer ganz anderen Bubble unterwegs.

Durch den Mali lernt man auch sehr viel über Menschen und Freunde. 😉

Ein weiterer Effekt ist, dass die Autos immer größer werden. Zuerst kam ein Kombi, dann ein Hochdachkombi und aktuell sind wir beim Kastenwagen angelangt. 😂


Auch Urlaub ist anders geworden. Entweder geht es in die spezielle Hundeferienanlage oder wir machen einen schönen Roadtrip. Roadtrips lieben wir inzwischen. Mit jeder Tour haben wir neue Ideen gefunden und den Van immer weiter optimiert.

Wir freuen uns schon, wenn die Saison dieses Jahr wieder startet.


Hundemagazin?

Hundemagazin oder Hundeblog, wir haben die letzten Jahre so viel erlebt und erleben täglich immer noch genug, dass wir einfach angefangen haben zu schreiben.

Vielleicht können wir ja mit unseren selbst erlebten Erfahrungen ein paar Fragen, die euch beschäftigen, aufklären.

Bei inzwischen fast 100 Beiträgen findet jeder etwas Interessantes oder Hilfreiches.

Aktuell sind wir dabei, auch ältere Beiträge zu überarbeiten.

Es kann sich also lohnen, öfter mal vorbeizuschauen.


Wir sind das TEAM HUNDGERECHT365