Windabweiser für frische Luft im Camper Van für den Hund

Windabweiser für den Renault Trafic von Climair

Wenn ihr euch für *Windabweiser für euer Fahrzeug interessiert, achtet unbedingt darauf, dass ihr Windabweiser mit ABE kauft.

Warum das extrem wichtig ist, erfahrt ihr im Laufe dieses Beitrages.


Unseren Van haben wir hauptsächlich angeschafft, um es bei unseren Roadtrips und Hundeabenteuern bequemer zu haben.


ANZEIGE


Windabweiser von Climair für frische Luft im Renault Trafic III Hunde und Campervan.
Unsere Climair Windabweiser für den Renault Trafic III


Am Aufbau und am äußeren Erscheinungsbild des Fahrzeuges wollen wir möglichst wenig verändern, damit wir nicht sofort als Camper erkannt werden.

Das schließt den Einbau von Fenstern im Aufbau also aus.

Doch irgendwie muss ja frische Luft ins Auto kommen.

Dazu haben wir schon verschiedene Ideen, die wir Stück für Stück abarbeiten werden.

Der erste Punkt auf unserer Frischluftliste waren Windabweiser für die Seitenfenster in den vorderen Türen.


Wozu Windabweiser in die Fenster einbauen?

Bei den Roadtrips mit unserem alten Hochdachkombi haben wir nachts immer die vorderen Fenster, einen Spalt zur Belüftung offen gelassen.

Wenn es geregnet hat, wurde es immer nass im Auto.

Dann musste man entweder die Fenster schließen, oder vorher, wenn Regen zu erwarten war, ein Tarp über die Fenster spannen.

Ein Tarp ist ganz OK, wenn man länger auf einem Platz steht. Für einen häufigen Ortswechsel aber etwas zu umständlich.

Genau da kam bei uns das erste Mal der Wunsch nach Windabweisern auf.


Mit Windabweisern kann man auch am Tag das Fenster einen Spalt offen lassen und so für etwas Durchzug sorgen.
Das geöffnete Fenster ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

In der Nacht hat man den Vorteil, dass es nicht mehr hereinregnen kann.

Während der Fahrt werden durch die Windabweiser (daher vermutlich auch der Name) Luftverwirbelungen bei geöffnetem Fenster verhindert.

Für uns ist der hauptsächliche Kaufgrund, aber die Belüftung im Stand, ohne dass der Regen ins Auto kommen kann.


Windabweiser von Climair

Bei der Recherche nach den richtigen *Windabweisern für unseren Renault Trafic III sind wir schnell auf die Marke *Climair aufmerksam geworden.


Climair ist der einzige Hersteller, der uns bekannt ist, der eine entsprechende ABE zu den Windabweisern mitliefert.

Die ABE ist wichtig, damit die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges und damit verbunden auch der Versicherungsschutz nicht erlischt, wenn man die Windabweiser montiert und damit am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt.

Ohne ABE könnt ihr das Fahrzeug also direkt stehen lassen.


Alleine das war schon Grund genug, sich für Climair zu entscheiden.
Doch es kommt noch besser.


Als wir noch auf der Suche nach einem Bus waren, hat uns diese Suche nach Karben geführt. Das sind für uns nur wenige Kilometer zu fahren.

Und in Karben sind wir dann zufällig direkt an der Firma Climair vorbeigefahren. Der Firmensitz von Climair ist nämlich in Karben.
Da haben wir erst mal gestaunt, das wussten wir nämlich nicht.


Der Bus in Karben ist es dann nicht geworden, wir wussten aber jetzt, dass wir die Windabweiser bei uns um die Ecke bekommen, wenn das richtige Auto gefunden ist.


Unser Besuch bei Climair im Januar 2023

Unseren Renault Trafic haben wir kurz vor Jahresende bekommen.

Meine ersten freien Tage im Januar habe ich direkt genutzt, um bei Climair telefonisch die passenden Windabweiser zu bestellen und einen Termin für die Abholung vor Ort auszumachen.


Die Abholung war super.

Mir wurde sogar angeboten, dass die Windabweiser direkt montiert werden.

Das fand ich natürlich super und habe dankend angenommen.


Der fachmännische Einbau ging Ruckzuck.

Der Einbau ist auch leicht selbst zu machen. Doch ich hatte etwas Respekt vor dem Biegen der Windabweiser, um diese in den Fensterrahmen zu bekommen.

Ich war also echt froh, dass ich hier diesen tollen Service erlebt habe und mit montierten Windabweisern vom Hof gefahren bin.


Nach dem Einbau soll man 24h warten, bevor man die Fenster öffnet, damit sich die Fenstergummis anpassen können.


Es hat ziemlich gejuckt, die Fenster zu öffnen, doch wir haben brav bis zum nächsten Tag gewartet.


Beim Fahren haben wir gleich einen ersten positiven Effekt bemerkt.

Wir haben die Windabweiser in der Farbe Rauchgrau gewählt (es gibt auch klar und schwarz).

Es war ziemlich sonnig und die Windabweiser verhindern auch das man seitlich von der Sonne geblendet wird.

In solchen Situationen habe ich früher immer die Sonnenblende an die Seitenscheibe geschwenkt. Das kann man sich dank der leicht gefärbten Windabweiser auch sparen.


Climair Windabweiser für Renault Trafic III, Blick von innen nach außen.
Blick von innen. Das Rauchgrau der Windabweiser schützt auch vor seitlicher Blendung durch die Sonne


Die erste Fahrt mit den Climair Windabweisern bei offenen Fenstern

Endlich waren die 24h herum und wir konnten den ersten richtigen Praxistest durchführen.

Zuerst wurden die Fensterheber auf ihre Funktion überprüft. Die beiden Fensterheber laufen ohne Probleme mit der gleichen Geschwindigkeit wie vor dem Einbau und blockieren nicht.

Die Windabweiser bleiben beim Hoch- und Runterfahren der Fenster an Ort und Stelle und verschieben sich nicht.

Sehr gut, genau so haben wir uns das auch vorgestellt.


Dann ging es auf die Landstraße, Fenster auf beiden Seiten auf, halb und voll geöffnet, keine Luftverwirbelungen zu spüren.
Jetzt fehlte nur noch die Autobahn.


Da wir ja wieder eine Ladung Platinum für Eddy benötigt haben, ging es über die Autobahn zum Futter holen.

Auch hier haben wir mal beide Fenster jeweils halb und ganz geöffnet.

Bei Geschwindigkeiten über 110 km/h wird es etwas lauter im Fahrzeug, doch es entstehen keine Luftverwirbelungen.
Im Sommer stelle ich mir das richtig angenehm vor, jetzt im Januar war es für den Test interessant, aber deutlich zu frisch.


Ideen für den Sommer und für warme Tage

Gleich mal ein wichtiger Hinweis.

Schon im Frühling sollte man seinen Hund niemals alleine im Auto lassen. Das wird nämlich schnell zur gefährlichen Hitzefalle, wenn es in der Sonne steht.


Im Sommer wollen wir mal testen, was es bringt, die Frontscheibe mit einem Sonnenschutz abzudecken und die Fenster beim Parken einen Spalt geöffnet zu lassen und einen Ventilator im Fahrzeug laufen zu lassen.


Wir haben die Hoffnung, dass sich dann keine stehende heiße Luft im Inneren sammelt.

Das werden wir natürlich ausführlich testen und darüber berichten.


Aktuell sind wir auch dabei, den hinteren Aufbau mit *Armaflex zu isolieren. Das wird uns auch im nächsten Winter nützlich sein.


Zusätzlich haben wir uns einen *Aufsteller für die Heckklappe besorgt, damit bleibt die Heckklappe ca. 10 cm weit geöffnet und ist trotzdem von außen nicht zu öffnen.

Dieser Spalt sorgt für eine ziemlich gute Belüftung.


ANZEIGE

Angebot
TRIXIE Auto Heckklappenhalterung „Car Cooler, zum Einhängen in die Kofferraumklappe, 10 cm“ – 13105*[Werbung]
  • Der Car Cooler sorgt für frische Luft im Auto und eine optimale Luftzirkulation


Falls es trotz all dieser Maßnahmen im Sommer zu heiß im Fahrzeug wird, haben wir noch weitere Ideen.


Uns ist es nur wichtig, dass wir keine Löcher ins Blech schneiden wollen, um zusätzliche Fenster oder Dachluken einzubauen.


Aber dazu mehr im Sommer, wenn wir die ersten warmen Tage hinter uns haben.

Preise und Verfügbarkeit zu Amazon Produktlinks entsprechen dem angegebenen Stand 22.04.2024 um 09:00 Uhr und können sich ändern. Für den Kauf dieser Produkte gelten die Angaben zu Preis und Verfügbarkeit, die zum Kaufzeitpunkt [auf der/den maßgeblichen Amazon-Website(s)] angezeigt werden.